FFH-Ge­biet

Ein FFH-Gebiet ist ein Schutzgebiet, das im Sinne der Fauna-Flora-Habitatrichtlinie ausgewiesen wurde und dem Schutz von bestimmten Tieren (Fauna), Pflanzen (Flora) und Lebensräumen (Habitaten) dient. Diese Arten und Lebensraumtypen sind in mehreren Anhängen zur FFH-Richtlinie aufgelistet. Die FFH-Gebiete sind ein Teil des europaweiten Natura 2000-Netzes. In einer zunehmend stärker fragmentierten und überformten Kulturlandschaft ist die Berücksichtigung der funktionalen und räumlichen Kohärenz von Schutzgebietssystemen von großer Bedeutung für einen erfolgreichen Naturschutz.