Ko­hor­ten­stu­die

Bei einer Kohortenstudie wird in einem längeren Beobachtungszeitraum eine definierte Untersuchungsgruppe untersucht, die einem Risikofaktor in unterschiedlicher Stärke ausgesetzt ist. Eine typische Fragestellung einer Kohortenstudie ist beispielsweise, ob bei höher exponierten Menschen bestimmte Erkrankungen häufiger auftreten als bei weniger beziehungsweise nicht exponierten Menschen.